Startseite
  Archiv
  ~~ Was über mich ~~
  ~~Borderline~~
  ~Ein weg~
  ~Svv warnung~
  ~Was is svv?~
  ~Svv-ler~
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/blackheart

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kamil

ich liebe dich so sehr... du bist mein leben,
meine liebe,
meine hoffnung,
mein ich...
was soll ich nur ohne dich tun?? ich will es mir gar nich vorstelln
du bedeutest mir so viel was soll ich nur mit dir machen?? was
soll ich nur tun??ich bin ratlos... ich weiss nich was ich denken soll liebst du mich noch so wie damals?? liebst du mich überhaupt noch?? ich kann es nich sagen im moment weiss ich nicht was ich über dich denken soll... ich weiss was ich fühle
liebe
geborgenheit
vertraun
freude
lust
........
aber was fühlst du?? ich wüsste gern was du fühlst was du denkst... doch wenn ich dich frage sagst du die warheit??
ich will mit dir über alles reden ich will nich das unsere beziehung nur aus sex besteht...
ich liebe dich so sehr vermisse dich jede sekunde... ich will dich niemals verlieren!!

du weisst vielleicht gar nich was ich ich alles empfinde...
ich weiss das ich meine gefühle nich zeigen kann und das du da vielleicht denkst das ich nix mehr für dich empfinde... aber ich weiss was ich weiss und ich weiss das ich dich liebe und ich werde alles versuchen damit ich meine gefühle zu dir besser zeigen kann!! du giebst mir so viel und ich möchte dir das alles wieder geben denn ich will das du glücklich bist und es dir gut geht..... true love never dies

jetzt bist du bei verwanten oda so weiss ich nich genau...
ich hoffe es geht dir gut ob du mich auch so vermisst wie ich dich?? mhm wer weiss das ausser du... ich freue mich wenn du wieder da bist... ich will mit dir reden ich finde unsere beziehung is nich mehr wie früher... es hat sich was verändert seit kurzem finde ich ist nich mehr so viel liebe in unserem leben... einmal habe ich mich gefühlt wie eine art puppe ich kann das nich in worte fassen.... es war total komisch als ob ich ein gegenstand wär den man benutzen kann....
naja vielleicht is das ja auch nur eine kurze phase und alles wird wieder genau wie früher... ich hoffe es
2.6.06 00:35


Kalter körper

Du nimmst mich,noch eine letzes mal in den Arm.
Küsst mich,
doch ist mein körper schon kalt!
Nur noch die narben an meiner hand,erinnern an die schreckliche tat!
Du hast das getrocknete blut,
sorgfältig von meinem arm gewaschen,
meine haut ist weiss und kalt,
es ist kein leben mehr in meinem körper,
und doch behandelst du meinen kalten körper,
als ob er verletzlich wäre!
3.6.06 00:40


Leben

Was brauch mich das Leben!
Ich kann das Leben,
das ich führe nicht leben!
Ich will Erlösung von den leiden,
von meinem Leben!
Ich sehne nach dem TOT!!
3.6.06 00:42


das blut läuft mir wieder über die arme…
ein lebloser körper
der auf dem boden liegt
seine seele ist nun föllig
FREI
4.6.06 00:45


Für dich...

Ich wollte de n weg in den tod schon längst gegangen sein
Doch dann kamst du
Nun gehe ich den weg nacht für nacht in meinen träumen
Aber tag für tag muss ich an dich denken
Diese gedanken haben mich hier gefangen
Für dich gebe ich die freiheit auf

Für die person die ich für immer liebe und niemals verlieren will!!!
4.6.06 00:48


Ihr abschied

Er hält sie in seiner Hand doch weiß er,
das es zum letzten mal seien wird.
Seine Augen füllen sich mit Tränen!
Er weiß das er Abschied nehmen muss.
Abschied von seiner Geliebten.
Er hält ihren Kalten Körper in der Hand.
Sie hat es getan!
Sie hat sich das Leben genommen.
Er sieht die schnitte an ihrer Hand.
Das Blut noch warm,
läuft über den Boden.
Es stört ihn nicht,
denn er weiß er hat sie für immer Verloren!

Keiner wollte ihre Worte,
glauben!!
Keiner hat ihr geglaubt,
das sie es tut.
Jeder dachte sie reden nur so dahin.
Doch er wusste,
wenn er nicht auf passt,
tut sie es.
Er war doch nur ein paar Minuten nicht bei ihr.
Es war doch nicht lange!!!
Aber wie so hat sie es getan??
Keiner weiß es!
Nur er, denn
Er hat ihren Brief gesehen.

Ein Brief so voller schmerz!!
Ein Brief nur für ihn!
Nur er konnte die Zeilen lesen!

Geliebter, es war nicht lange. Doch lange genug das ich mir
klar werden konnte, Ich schaff es nicht. Bitte Geliebter verstehe meine Tat!!! Ich konnte nicht
anders. Ich sah kein weg, der mich aus dieser Dunkelheit führen sollte! Ich musste einfach alles
beenden! Ein Ende den schmerzen Setzen die ich Fühlte, wenn ich all die Menschen sah. Die Schmerzen
die ich fühlte, wenn ich nachts alleine war! O geliebter gib nicht dir die schuld an meiner Tat.
Du konntest es nicht ändern nur verschieben!! Trauer nicht um was, für das es sich nicht Lohnt zu Trauern!
Geliebter nicht du triebst mich zu dieser tat sondern, diese Menschen. Die Menschen die denken Gefühle spielen
keine rolle auf dieser Welt! O geliebter bitte vergiss mich nicht ganz, halte meine Wort immer in Erinnerung!
Vergiss nicht ich habe dich immer geliebt!!!! Trauer nicht um mich, denn Trauer habe ich nicht verdient.
O Geliebter ich werde dich vermissten, lebe wohl. Da wo ich jetzt bin wird es mir besser ergehen. An jenem Ort kennst man keinen Hass!!!
So lebe Wohl! Dein dich immer fort liebender Engel!!

Diese Worte waren nur führ ihn,
so hielt er sie immer in Ehren.
Keiner sah je den Brief.
Denn der Brief war nur für ihn!!

Heute liegen sie wieder vereint,
unter der großen Eiche an einem Fluss.
Mit dem Brief in seiner Hand


in diesem text fühle ich sehr mit weil er mir wie aus der seele kommt... ich sehe mich in dem text denke ob es mit mir auch so endet oder ob ich stark bleiben werde....

Du konntest es nich verhindern nur verschieben....
Trauer nich um mich denn trauer habe ich nicht verdient...






jeder weiss: ich ritze
aber niemand fragt:warum?
die meisten wollen mit sowas nich in kontackt kommen...
ich bin dankbar das ich freunde habe die mir helfen...
ich habe zwar nich viele freunde aber die ich hab von denen weiss ich das sie wahre freunde sind und immer für mich da sind!! und sie haben gefragt: warum?könnte ich mein leben ändern... ich würde eines anderst machen das alles ändern würde! ich hätte julius nie kennen lernen dürfen... hätte er mich damals nicht vergewaltigt hätte ich nicht angefangen zu ritzen wäre nich überseht mit diesen narben hät dennis nie kennen gelernt und er wär nich in meinen armen gestorben...
mein leben wäre besser verlaufen aber man kann es nicht ändern... leider aber vielleicht habe ich auch nur wegen all diesen sachen heute meine freunde die ich so schätze...
4.6.06 01:05


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung